Wie macht sich eine altersbedingte Makuladegeneration bemerkbar?

Eine altersbedingte Makuladegeneration kann während einer langen Zeit unbemerkt fortschreiten. Oft stellen betroffene Menschen erst spät eine Beeinträchtigung ihrer Sehkraft fest. Insbesondere jedoch bei der feuchten Form ist ein frühes Erkennen entscheidend, um die Sehkraft zu stabilisieren.

Mögliche Anzeichen einer altersbedingten Makuladegeneration

Symptome erkennen

Bei der feuchten altersbedingten Makuladegeneration erscheinen gerade Linien häufig wellig, verzerrt oder unterbrochen. Insbesondere fällt das betroffenen Menschen bei einem Türrahmen oder bei Badezimmerplättchen auf (mehr dazu im nächsten Kapitel). Stellen Sie bei sich solche Symptome fest, empfiehlt es sich sehr, dass Sie Ihren Augenarzt kontaktieren.